«

»

Apr 28

2017 Opel Ampera-e – Fahrbericht der Probefahrt, Test, Review Ausfahrt.tv

= für alle relevanten Informationen auf “MEHR ANZEIGEN” klicken =

05:14 Fakten, Fakten, Fakten
12:07 Exterieur
19:34 Interieur
43:06 Innenraumcheck
47:51 Auf der Rücksitzbank
52:38 Kofferraum
58:48 Fahreindruck
1:12:39 Ausstattungsfeatures (dies und das)
1:15:08 Fazit
1:24:30 Outtakes

Ihr wollt mehr Informationen? Hier:

Am 22.04.2017 haben wir dieses Ausfahrt.tv – Video – Reviews zum neuen 2017 Opel Ampera-e „First Edition“ abgedreht, den wir im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Oslo / Norwegen für mehrere Stunden testen konnten.

Die Erfahrungen unserer Probefahrt mit dem 2017 Opel Ampera-e „First Edition“ haben wir entsprechend, wie bei all unseren Tests in unterschiedliche Kapitel unterteilt, die ihr über die Zeitmarken oben anspringen könnt. Wir behandeln alle Autos gleich, so auch den Opel Ampera-e „First Edition“ als 5-Türer. Als Mitbewerber sehen wir zum Opel Ampera-e beispielsweise die Fahrzeuge BMW i3, VW e-Golf, Nissan Leaf

################################
#### Fakten, Fakten, Fakten

Hier kurz die wichtigsten Angaben zu unserem Testwagen, dem 2017 Opel Ampera-e „First Edition“ :
Motor: Elektromotor
Leistung: 204 PS (150 KW)
Maximales Drehmoment: 360 Nm sofort
Antrieb: Frontantrieb
Getriebe: Elektronisches Automatikgetriebe
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: in 7.3 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h
NEFZ-Verbrauch: 14.5 kWh/100 km
CO2-Ausstoss: 0 g/km
Farbe: Safran Orange / Burning Hot
Ausstattungslinie: First Edition
Basispreis Opel Ampera-e: 39.330 Euro
Basispreis Testwagen: 44.060 Euro
Preis Testwagen: ca. 44.060 Euro

Alle weiteren Fakten unter:

Wollt ihr mehr Reviews zu Opel sehen? Dann schaut einfach mal in unsere “Opel-Playlist”, da haben wir alle unsere Videos, die mit Opel zu haben zusammen gestellt: https://www.youtube.com/playlist?list=PLbutsYlb4YF1t6uuhnm5j0RBrDwvY1nHk

###############################
#### Ausfahrt.tv unterstützen

Unterstützt uns: http://ausfahrt.tv/unterstuetzen/

################################
#### Wie gehts weiter bei Ausfahrt.tv?

Auf der Seite http://ausfahrt.tv/drehplan/ findet ihr eine Übersicht, welche Fahrzeug-Reviews wir als nächstes Online stellen und welche Testwagen und Fahrveranstaltungen in der kommenden Zeit anstehen.

################################
#### Folgt uns gerne:

Blog: http://ausfahrt.tv
Facebook: https://www.facebook.com/AutoFahrberichte
Instagram: https://instagram.com/log42
Twitter: https://twitter.com/log42

Jan Gleitsmann:
https://www.facebook.com/jan.gleitsmann
http://video-car-review.com/
http://fredericken.com
http://auto-geil.de

Kostenlose Desktop Hintergründe unserer Testwagen:
http://video-car-review.com/desktop-wallpapers/

################################
#### Mein Equipment

► Canon XF200 / Hauptkamera:
► ► http://amzn.to/2k2oIh2
► Sony FDR-AX53 Ultra HD Camcorder / Kamera für Schnittbilder:
► ► http://amzn.to/2mdAPge
(mit dieser Cam haben wir quasi angefangen, wobei ich einen alten Vorgänger nutze)

► DJI Osmo / Gimal-Kamera:
► ► http://amzn.to/2kMZBmU
► DJI Mavic Pro Fly More Combo / Drohenaufnahmen:
► ► http://amzn.to/2lZVIcu
► GoPro HERO4 Black / Fahraufnahmen innen:
► ► http://amzn.to/2lwJYwa
► GoPro HERO4 Silver / Fahraufnahmen aussen:
► ► http://amzn.to/2lZUi1I
► Tascam DR-40 / Tonrekorder:
► ► http://amzn.to/2kqLbrI
► Cullmann CS33 Saugstativ / Halterung GoPro:
► ► http://amzn.to/2mdtz3O
► Sachtler System ACE M GS / Stativ Hauptkamera:
► ► http://amzn.to/2lwMO4C

Die verlinkten Produktlinks sind z.T. Affiliate Links. Wenn ihr über diese Links bei Amazon bestellt unterstützt ihr mit der von Amazon gezahlten Provision diesen Kanal ohne das für euch irgendwelche Mehrkosten entstehen – Danke!

17 comments

Skip to comment form

  1. Erich Jeske

    Mir fällt dieses ständige Hände klatschen unangenhem auf. Das er das selber nicht wahrnimmt ist mir ein Rätsel. Ansonsten wie immer o. k. Beim Tesla hat er das wichtigste vergessen, den Beschleunigungstest. Gerade das ist wohl für einige sehr wichtig. In 2,8 sek. auf 100Stkm und das kommt (fast) einem Start von einem Flugzeugträger. Riesenspaß, insbesondere für die Leute die das niemals erwarten.

  2. To Do

    zu den Kosten noch einen Hinweis: Ein Vergleich der reinen Anschaffungskosten (Verbrenner Elektrofahrzeug) greift zu kurz. Sinn macht ein Vergleich der Gesamtbetriebskosten (Total Costs of Ownership/ TCO). Bei einem Verbrenner setzten sich die TCO etwa wie folgt zusammen: 1/3 Anschaffungskostenmachen 1/3 Treibstoff 1/3 Wartung und Verschleiss. D.h. ein 20k Golf kosten den Halter am Ende 60k. Bei einem Elektroauto fallen die Stromkosten und Wartungskosten deutlich niedriger aus. D.h. ein 30k Elektromobil ist je nachdem on the long Run günstiger als ein 20k Verbrenner.

  3. Inviktus94

    Nicht zu vergessen ist, dass die Inspektionskosten auch nidriger sein sollten, da Öl und Bremsklötze fast ganz wegfallen. Und je nach Stromtarif lassen sich die Energiekosten halbieren. Aber jeder wie er/sie mag 🙂

  4. Behemothokun

    Gutes Fahrzeug insgesammt, nur 2 Dinge gefallen mir bei dem nicht; zum einen die 150Km/h max die etwas grenzwürdig sind, da sind dann auch die guten 0-100 egal. Und zum anderen finde ich die Proportionen nicht stimmig. Ist natürlich Geschmackssache, aber die hohe Schnauze und der "tiefergelegte-SUV" look gefällt mir gar nicht. Astra Proportionen wären wesentlich hübscher. Aber naja, vielleicht kommen ja noch interessante Stromer raus wenn das Thema mal interessant für mich werden könnte; vorallem ohne die schrecklichen Akkus.

  5. Matthias Peter

    Klasse Video – musste aber mal kurz unterbrechen: Der Wagen lädt DC mit 50 kW und nicht von Euch gesagt mit 40 kW. Das Ambientlight ist zwischen der weißen Fuge Klvierlack und der strukturierten Oberfläche in blau.

  6. Rudolf Wesseln

    War es kalt beim Dreh? 🙂 Review ist klasse, tolles Auto.

  7. Oliver Patzel

    Das nenne ich ausführlich und unterhaltsam !!!!!! Sehr gut !!!!!

  8. Simon Knobel

    Wann kommt der volvo s90 :D?
    Lg Simi

  9. Tea Kay

    Ist es eigentlich in irgendeiner Art und Weise möglich ein Elektroauto mit manueller Schaltung zu bauen?

  10. Edgar Renje

    Die Skandinavier sind uns in so einigen Dingen voraus…

    9:25 Gewöhnungsbedürtig, dass die "Tankklappe" jetzt vorne ist…

    11:49 Ein Wendekreis von 1,90m? Geil xD

    12:45 Sehr richtiger Kommentar zum Thema "Preis der Elektromobilität", allerdings: 40.000 Ocken sind und bleiben 40.000 Ocken – um mal das Klischee zu erfüllen: "Dafür bekommt man auch einen Ford Focus RS". Trotzdem ist der Opel neben der (ja, es ist eine Sie) Zoe noch das attraktivste und bezahlbare Elektroauto – BMW mag ich einfach nicht und von der Idee, Öl für die Karosserie zu verwenden statt es zu verbrennen, halte ich auch nicht besonders viel – Gewichtseinsparung hin oder her.

    18:55 Boar, Opel (oder besser gesagt: GM), echt jetzt? Ich fand das schon beim Kia Sportage bescheuert, die Blinker so weit unten anzuordnen – ein Lkw- Fahrer übersieht das schnell.

  11. Dr.Siebenwelt

    Erstmal danke Jan, das du trotz vieler Hatekommentare auch diese Reviews machst , und du hast es toll vorgetragen !. Nun zum Auto: Gefällt mir sehr gut, grad im Vergleich zu i3. Die Ausmaße sind auch für Städte gut, auch wenn es bei dem Video einen komischen Schnitt gab, ich glaube der Wendekreis beträgt 11,90m und nicht 1,90m . Wobei ich da mich frage, warum so viel. Dann vielleicht doch nur 16 Zoll Reifen und da einen Schwenker mehr Wendekreis, auch wenn ich es für den Verkaufsstart nachvollziehen kann. Reichweite und damit verbundene Kosten – top, vor allem dass Opel auf eine sinnvolle Geschwindigkeit begrenzt, nämlich 150km/h. Die Reichweite ist wirklich gut und wenn das Rekuperieren so gut funktioniert, wird Auto fahren demnächst noch entspannter. Allerdings erwähnst du es , quasi im Vorbeigehen-. Die Innenausstattung: Klar E-Mobilität als Zeichen gegen den Klimawandel ist ein wichtiger und notwendiger Schritt. Was mich stört, warum immer noch Hartplastik aus , ich vermute es mal stark, ÖL. warum nicht wie du es erwähnt hast aus, recycleten Flaschen. Meinetwegen auch nur der Dachhimmel und Türinnenverkleidungen. Allgemein stößt es mir immer noch auf, dass der Antrieb klimaneutral sein will, aber das restliche Konzept nicht – Warum? Ich hoffe das kommt auch noch demnächst. Und noch eine Kleinigkeit zu den Leuchtmitteln, immerhin schon Bi-Xenon und ein Teil LED. Ok demnächst , hoffentlich unter PSA , noch mehr kommend, weil sie einfach in dem Gesamtkonzept mehr Sinn ergeben, aber immerhin die Wichtigsten Leuchteinheiten sind auf heutigem Stand. Und zum Abschluss, ich wünschte ich könnte ihn mir finanzieren (Berufsanfänger in der Medizin ist noch unwahrscheinlich) . Aber der Ampera-e wird bitte, hoffentlich viele Menschen glücklich machen, weil das ist es , bzw. so sieht ein neu beginnender Weg aus.           ….(bla bla bla wenn die Ladestruktur in DE endlich mal Ernst genommen wird und wir uns auch allgemein in und zu der Welt persönlich neu auf- und einstellen. Und da hilft Selbstreflexion, also was verkacke ich selbst jeden tag und wie kann ich es sinnstiftend ändern…..)

  12. Eric Brauner

    +Ausfahrt.tv

    warum haben alle nur noch 1-3 stufige sitzheizungen im Angebot
    selbst bei unserm Ford Galaxy 2009 ist sie 5stufig, bei Aufpreis sogar auch hinten!
    das gabs sogar schon im 2001er Mondeo zu bestellen

    und auf der 5 brennt der rücken ganz gut, sogar auf stoffsitzen

  13. Urban Scout4x4

    204 PS….das gab es schon einmal bei Opel: Calibra Turbo.
    Wieder ein Spitzenreview, danke schön.
    Zur Elektromobilität: Ich habe gerade meinen Arbeitgeber gewechselt und habe mir nun stark überlegt Aufgrund eines bisschen Geldes mir einen Renault Twizzy zuzulegen. Tolle Wurst, das Ding zählt als Quad und nicht als PKW und kommt somit nicht in den Genuss der 4.000,- € Förderung. Für 4.000,- € hätte ich den sofort mitgenommen…da ich die zur Verfügung habe und mir der Twizzy für die täglichen 22km völlig ausreichen würde. Warum wird da ausgerechnet für die Förderung ein Strich gezogen?

  14. Schräg

    Ich finde es echt schade, dass der Bolt als Ampera-e bei Opel nicht dieselben Ausstattungen wie bei GM bekommten hat.
    Mir fällt spontan der fehlende 360-Grad Rückspiegel und die Anhängerkupplung ein, es fehlt aber glaube ich noch mehr.
    Ein Test des "Spurwechsel-Assistenten" oder "Front-Kollisionswarner" hätte mich auch interessiert (Original Opelformulierung auf der Website!).
    Hat der Bolt auch keinen addaptiven Tempomanten? Fragen über Fragen!

    Jan, Du könntest doch nochmal eine Folge zur Abgrenzung Opel Ampera-e/GM Bolt machen…
    Wie kommt man nur an eine GM Bolt ran?

  15. Andre M.

    Thema Preis. Der Vergelich mit Audi war schon recht schön. Die Argumente teile ich allerdings nicht.
    Täglich fahre ich 160 km mit meinem kleinen DIESEL Fahrzeug. Als Pendler gibt es keine alternative Antriebsform bei dieser Laufleistung. Elektro wäre eine interessante Sache. Doch da kommt eben der Knackpunkt. Opel schafft eine Reichweite, mit der auch ich es bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit und auch durch die Berge an die Arbeit komme. In Zeiten, in denen jede größere Stadt plötzlich anfängt auf dem DIESEL rum zu haken, am besten noch eine politische Lösung zum Generalverbot des DIESEL angestrebt wird, gibt es für mich als Pendler nur ein Elektroauto.
    Dann liefert man einen Kleinwagen ab mit einem Preis von 40.000 Euro. Hallo?! Gehts noch? Mein Diesel hat nicht mal 17.000 Euro gekostet und hat sich bezahlt gemacht. Der kleine ist mein Zweitwagen, was der Elektrowagen auch sein sollte. Doch für den Preis topt er den Erstwagen. Wann bitte soll sich dieser Kaufpreis rechnen? Wie stellt sich denn unsere Regierung vor hier die Elektromobilität ansprechend zu gestalten? Mit eine Prämie in dieser Höhe? Ich lach mich kaputt.
    Wenn man die Pendler, die einzig sinnvolle Zielgruppe für Elektroautos, nicht gewinnen kann, dann sollte man das verschwendete Lithium besser einlagern…für die späteren Generationen.

  16. frank hofmann

    Warum denn nur Euro4?

  17. Jakob Bals

    15:00 GENAUSO sieht es ja aus!

    "Ich würde ja aber.." und dann findet man was neues warum nicht…

    Der Lidl Vergleich ist aber gut 😉
    ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

css.php